Köln-Wechsel: Zielers Vater zwiegespalten

Ron-Robert Zieler ist bis 2023 an Hannover gebunden
Ron-Robert Zieler ist bis 2023 an Hannover gebunden ©Maxppp

Raimunt Zieler gibt sich bezüglich einer Rückkehr seines Sohnes Ron-Robert zum 1. FC Köln skeptisch. „Man würde die Verpflichtung von Ron sicher so darstellen, dass man eine starke Nummer zwei hinter Timo Horn haben will. Ron ist aber aus meiner Sicht keine Nummer zwei. Jemanden wie ihn setzt man nicht auf die Bank“, bemerkt Zieler senior gegenüber der Bild.

Unter der Anzeige geht's weiter

Und weiter: „Er hat in der Europa League gespielt und war im Weltmeister-Kader. Wie gesagt: Ich würde ihn gerne wieder in Köln sehen, aber nur ungern auf der Bank.“ Bei Hannover 96 plant man nicht mehr mit Zieler. Der 32-jährige Schlussmann darf den Zweitligisten ablösefrei verlassen. Das Interesse des 1. FC Köln bestätigte Sportchef Horst Heldt bereits.

Weitere Infos

Kommentare