Boateng begründet Lyon-Wechsel

Jérôme Boateng spielte zwischen 2011 und 2021 für den FC Bayern
Jérôme Boateng spielte zwischen 2011 und 2021 für den FC Bayern ©Maxppp

Für Jérôme Boateng waren für seinen Wechsel vor allem das gute Gefühl, das ihm Olympique Lyon vermittelte, und die Gespräche mit Trainer Peter Bosz ausschlaggebend. „Ich danke den anderen Klubs, mit denen ich gesprochen habe, aber ich bin froh, hier zu sein“, erklärte der 32-Jährige bei seiner Vorstellung.

Unter der Anzeige geht's weiter

Die Rückkehr zur DFB-Elf steht für den Innenverteidiger nach eigener Aussage vorerst nicht im Vordergrund: „Daran denke ich jetzt nicht, ich will mich hier anpassen, an eine neue Stadt, einen neuen Verein, und zu 100 Prozent hier sein. Der Rest wird kommen. Wenn OL gut spielt und ich gut spiele, wird es von selbst passieren. Ich würde mich geehrt fühlen, aber das ist nicht mein Hauptziel.“

Weitere Infos

Kommentare