Im zweiten Anlauf: Ganvoula in die Bundesliga?

Auch in diesem Transferfenster ist Silvère Ganvoula ein Thema in höherklassigen Ligen. Die 1,91 Meter große Sturmkante könnte nach einem gescheiterten Wechsel im Winter nun den nächsten Karriereschritt vollziehen.

Silvère Ganvoula ist seit 2018 beim VfL
Silvère Ganvoula ist seit 2018 beim VfL ©Maxppp

Mittelstürmer Silvère Ganvoula, mit 16 Pflichtspieltreffern Top-Torjäger des VfL Bochum, weckt Begehrlichkeiten in der Bundesliga. Nach FT-Informationen hat Mainz 05 die besten Karten auf den Zuschlag, Interesse signalisiert zudem der französische Ligue 1-Aufsteiger FC Lorient.

Unter der Anzeige geht's weiter

Konkretisieren würde Mainz die Bemühungen um einen Transfer aber vermutlich erst, wenn der ein oder andere der zahlreichen Mittelstürmer von der Gehaltsliste gestrichen wurde. Jean-Philippe Mateta (23) beispielsweise sprach im Frühjahr offen seinen Abschiedswunsch aus, unter anderem Klubs aus der Premier League sind am Franzosen dran.

Ganvoula steht in Bochum noch bis 2023 unter Vertrag. Der 24-jährige Kongolese war vor zwei Jahren aus Anderlecht in die zweite Bundesliga gewechselt. Im vergangenen Winter waren bereits Borussia Mönchengladbach und der VfB Stuttgart an einer Verpflichtung interessiert, die damals vom VfB gebotenen fünf Millionen Euro waren Bochum nach FT-Infos zu wenig. In diesem Sommer könnten die Karten neu gemischt werden.

Weitere Infos

Kommentare