HSV holt Chakvetadze aus Gent

Der Hamburger SV legt personell nach. Giorgi Chakvetadze wechselt auf Leihbasis in die Hansestadt.

Giorgi Chakvetadze im Trikot der georgischen Nationalmannschaft
Giorgi Chakvetadze im Trikot der georgischen Nationalmannschaft ©Maxppp

Der Hamburger SV vermeldet Vollzug auf dem Wintertransfermarkt. Giorgi Chakvetadze wechselt bis zum Ende der Saison auf Leihbasis von KAA Gent zu den Rothosen. Zu einer möglichen Kaufoption machen die beteiligten Klubs keine Angaben.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Giorgi ist ein flexibel einsetzbarer Offensivspieler, der technisch stark und torgefährlich ist. Wir beobachten seinen Weg schon länger“, beschreibt HSV-Sportdirektor Michael Mutzel den Neuzugang, „mit ihm erweitern wir unsere Möglichkeiten im Offensivbereich.“

Chakvetadze ist 13-facher georgischer Nationalspieler und steht in Gent noch bis 2023 unter Vertrag. Zuletzt kam der 22-Jährige nicht mehr über die Rolle des Ergänzungsspielers hinaus. In Hamburg möchte er mehr Spielpraxis sammeln.

Weitere Infos

Kommentare