Arteta: Mustafi bleibt, Sokratis geht

Mikel Arteta coacht den FC Arsenal
Mikel Arteta coacht den FC Arsenal ©Maxppp

Mikel Arteta hat ein Update zur Personalplanung des FC Arsenal für die aktuelle Transferperiode gegeben. Zum potenziellen Abschied von Shkodran Mustafi (28) sagte der Cheftrainer der Gunners auf einer Pressekonferenz (zitiert via ‚Sky Sports‘): „Seine aktuelle Zukunft liegt hier.“ Der Weltmeister von 2014 war jüngst mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht worden. Mustafis Berater bestätigte gar Verhandlungen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Dass es nun doch nicht zu einem Abschied kommt, liegt auch an Sokratis (32). „Papa wird uns wahrscheinlich noch in dieser Transferperiode verlassen“, so Arteta, „William Saliba ist schon auf Leihbasis gegangen (zu OGC Nizza, Anm. d. Red.). Allzu viele Innenverteidiger haben wir also nicht mehr.“ Sokratis wurde zuletzt mit dem FC Genua und mit Fenerbahce in Verbindung gebracht. Auch aus der spanischen La Liga soll es Interesse geben.

Weitere Infos

Kommentare