Kade zurück zu Union

Union Berlin erhöht in Sachen Sommerneuzugängen die Schlagzahl. Die Köpenicker holen Julius Kade nach einem erfolgreichen Jahr bei Dynamo Dresden zurück.

Julius Kade ist wieder zurück bei Dynamo Dresden
Julius Kade ist wieder zurück bei Dynamo Dresden ©Maxppp

Neuzugang Nummer sieben für Union Berlin. Wie der Bundesligist mitteilt, wurde die mit Dynamo Dresden vereinbarte Rückkaufoption in Höhe von 500.000 Euro für Julius Kade gezogen. Der 22-jährige Mittelfeldspieler war erst im vergangenen Sommer zum künftigen Zweitligisten gewechselt und kehrt nun an die Alte Försterei zurück.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Julius hat sich in Dresden hervorragend entwickelt und kam in 30 von 38 möglichen Partien in der dritten Liga zum Einsatz. Er hat sich bei einem ambitionierten Verein mit dem klaren Ziel, den direkten Wiederaufstieg zu schaffen, durchgesetzt und mit seinen Leistungen dazu beigetragen, dieses Ziel zu erreichen. Er hat nun die Chance, sich für unseren Bundesliga-Kader der kommenden Saison zu empfehlen“, sagt Sportchef Oliver Ruhnert.

Kade war im Sommer 2019 von seinem Ausbildungsklub Hertha BSC zum Stadtrivalen Union gewechselt. Bei den Eisernen spielte der zentrale Mittelfeldspieler jedoch keine Rolle und fand unter Urs Fischer keine Berücksichtigung. Nun soll es im zweiten Anlauf besser werden.

Weitere Infos

Kommentare