Augsburg verpflichtet Uduokhai & Strobl

Felix Uduokhai wird nicht zum VfL Wolfsburg zurückkehren. Der FC Augsburg behält den Abwehrspieler in den eigenen Reihen. Zudem kommt Tobias Strobl aus Gladbach.

Tobias Strobl verlässt Borussia Mönchengladbach
Tobias Strobl verlässt Borussia Mönchengladbach ©Maxppp

30 Mal lief Felix Uduokhai in der Bundesliga für den VfL Wolfsburg auf. Ein weiterer Einsatz für die Wölfe wird nicht hinzukommen. Wie der VfL bestätigt, macht der FC Augsburg von seiner Kaufoption Gebrauch. Diese liegt dem Vernehmen nach bei neun Millionen Euro, die Függerstädter überweisen laut ‚Sport Bild‘ aber nur sieben Millionen in Raten. Seit Saisonbeginn trägt Uduokhai bereits das Trikot der Fuggerstädter, in der Bundesliga absolvierte er für den FCA 22 Partien.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wolfsburg hatte den Innenverteidiger im Sommer 2017 für eine Million Euro vom TSV 1860 München geholt. Wirklich durchsetzen konnte sich der sechsfache U21-Nationalspieler des DFB in der Autostadt aber nie. Uduokhai hatte schon im Januar deutlich gemacht: „Ich kann mir auf jeden Fall gut vorstellen zu bleiben. Das Konzept und die Strategie des Vereins reizen mich. Für Augsburg spricht die Ruhe, selbst in schweren Phasen. Der Verein gibt einem Raum, sich zu entfalten.“

Strobl stößt hinzu

Die Augsburger haben darüber hinaus mit Tobias Strobl eine Verstärkung für das zentrale Mittelfeld gefunden. Der ‚Sport Bild‘ zufolge kommt der 30-Jährige ablösefrei von Borussia Mönchengladbach. Schon seit einigen Wochen soll Einigkeit bestehen.

Am Niederrhein ist der Routinier keine Stammkraft mehr. Nur sechsmal stand Strobl in der Liga-Startelf von Marco Rose. Beim FCA winkt eine wichtigere Rolle im Zentrum.

Weitere Infos

Kommentare