Real: Lucas Silva vor Wechsel nach Italien

Die unglückliche Zusammenarbeit zwischen Lucas Silva und Real Madrid könnte schon bald ein Ende finden. Wie der italienische Journalist Gianluca Di Marzio berichtet, steht der Brasilianer in fortgeschrittenen Verhandlungen mit dem FC Genua. Eine Ablösesumme von etwa 2,5 Millionen Euro soll den Deal möglich machen. Silvas Vertrag bei den Königlichen läuft im nächsten Sommer aus.

Real hatte den defensiven Mittelfeldspieler im Winter 2015 für etwa 13 Millionen vom brasilianischen Klub Cruzeiro verpflichtet. Seitdem kam Silva nur in neun Pflichtspielen für die Madrilenen zum Einsatz. Ausschlaggebend dafür waren seine Probleme am Herzen, die ihn fast ein ganzes Jahr außer Gefecht setzten. Zwischenzeitlich wurde er nach Marseille und Cruzeiro verliehen. Zinedine Zidane hat für Silva keinen Platz in seinem Kader. Ein Wechsel nach Italien wäre daher für beide Parteien wünschenswert.

Weitere Infos

Kommentare