Höler träumt von Werder

Lucas Höler träumt von einer Anstellung bei Werder Bremen. „Ich würde mir wünschen, irgendwann im Weserstadion für Werder zu spielen. Das ist einfach ein Kindheitstraum von mir. Ich bin in Bremen aufgewachsen, das ist meine Stadt – auch wenn ich seit fünf, sechs Jahren weg bin“, sagt der 25-Jährige im Interview mit der ‚Bild‘.

Unter der Anzeige geht's weiter

An einen baldigen Abschied aus dem Breisgau denkt Höler aber nicht: „Ich fühle mich auch in Freiburg sehr wohl. Super Trainer, super Mannschaft, super Umfeld. Ich will hier im Moment gar nicht weg“. Mit dem Sportclub gastiert der Stürmer am heutigen Samstag (15:30 Uhr) bei den Bremern.

Weitere Infos

Kommentare