Gladbach & Bayer interessiert: Wie geht es weiter mit Ouwejan?

Nach rund einem halben Jahr auf Schalke weckt Thomas Ouwejan bereits Begehrlichkeiten in der Bundesliga. Wie geht es weiter für den Leihspieler?

Thomas Ouwejan im Trikot von Schalke 04
Thomas Ouwejan im Trikot von Schalke 04 ©Maxppp

Thomas Ouwejan empfiehlt sich mit starken Leistungen im Trikot von Schalke 04 für einen Transfer in die Bundesliga. Wie die ‚Bild‘ berichtet, beobachten unter anderem die Erstliga-Klubs Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach den 25-jährigen Linksverteidiger.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der Niederländer ist noch bis zum Saisonende von AZ Alkmaar an Schalke ausgeliehen. Sollte den Königsblauen die Rückkehr in die Bundesliga gelingen, greift eine Kaufpflicht in Höhe von zwei Millionen Euro. Bleibt S04 in Liga zwei, wird daraus eine Kaufoption in gleicher Höhe.

Schröder äußert sich

Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder erklärt die königsblauen Pläne: „Wir möchten mittel- und langfristig mit ihm zusammenarbeiten. Die Familie ist in der Nähe, er ist Stammspieler und hat keine Hektik.“

Auch bei einem verpassten Aufstieg könnte Ouwejan laut Schröder auf Schalke bleiben: „Er hat das Ziel Bundesliga. Aber er sagt jetzt nicht, wenn wir das nicht schaffen, schaue ich mich anderweitig um.“

Der 46-Jährige gibt aber zu: „Und trotzdem weiß man nicht, was passiert, wenn andere Vereine kommen.“ Und die Wahrscheinlichkeit, dass diese kommen, wächst mit jeder Torbeteiligung von Ouwejan. Aktuell steht der Schalker Dauerbrenner, der bislang in nur einem einzigen Saisonspiel nicht in der Startelf war, bei zwei Toren und sechs Vorlagen in 17 Pflichtspielen.

Weitere Infos

Kommentare