Schalke: England-Quartett lockt McKennie

Nachdem sich Schalke 04 auf einer bemerkenswerten Pressekonferenz vom Europapokal-Anspruch verabschiedet hat, droht jetzt der Abschied von Leistungsträgern. Weston McKennie könnte sich seinen Wunsch von der Premier League erfüllen.

Weston McKennie läuft seit vier Jahren für Schalke auf
Weston McKennie läuft seit vier Jahren für Schalke auf ©Maxppp

„Das ist mein nächstes Ziel. Mein Traum war es immer, dort zu spielen“, nahm Weston McKennie gefragt nach der englischen Premier League zuletzt kein Blatt vor den Mund. Und an Interessenten mangelt es nicht.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie die ‚Bild‘ berichtet, strecken gleich vier englische Erstligisten die Fühler aus. Neben dem FC Everton und Newcastle United noch zwei weitere, namentlich nicht genannte Klubs. Das Quartett hätte wohl keine Probleme, die aufgerufene Ablöse zu stemmen. Genau wie das ebenfalls interessierte Hertha BSC, das erst in dieser Woche eine 150 Millionen Euro schwere Finanzspritze erhalten hat.

25 Millionen Ablöse

Die ‚Bild‘ bestätigt eine ‚Sport1‘-Meldung, wonach Schalke 25 Millionen Euro für den 21-jährigen US-Amerikaner fordert. McKennie steht seit vier Jahren auf Schalke unter Vertrag, seit drei Jahren gehört der Texaner dem Profikader an. Vor rund einem Jahr hat er seinen Vertrag bis 2024 ausgedehnt.

Weitere Infos

Kommentare