Berlin: Simunic-Ersatz aus Frankreich?

Die Abwehr war das Prunkstück von Hertha BSC Berlin in der vergangenen Saison und hauptverantwortlich dafür, dass die 'alte Dame' in den UEFA-Cup eingezogen ist. Nach dem Abgang von Josip Simunic stellt sich nun die Frage, wer den ehemaligen Abwehrchef in Zukunft ersetzen soll.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nach Informationen des französischen Medienriesen 'Radio Monaco' soll der argentinische Innenverteidiger Renato Civelli Simunic beerben. In das Anforderungsprofil der Hertha passt Civelli jedenfalls perfekt: Der 25-Jährige, der zuletzt bei Olympique de Marseille unter Vertrag stand, ist derzeit vereinslos und wäre somit ablösefrei. Durch seine 1,93m würde er zudem der etwas klein gewachsenen Hertha-Abwehr etwas mehr Präsenz im Luftkampf verschaffen. Die Berliner sollen bereits Verhandlungen mit dem Argentinier aufgenommen haben.

Zwar hat Hertha BSC Berlin in Person von Nemanja Pejcinovic bereits einen neuen Innenverteidiger für die kommende Saison verpflichtet. Ob der 21-Jährige Serbe allerdings den Anforderungen in der Bundesliga und im UEFA-Cup gewachsen sein wird, ist zumindest ungewiss.



*Ähnliche Themen:

Weitere Infos

Kommentare