Bayer zum Handeln gezwungen: Drei Optionen für Mbamba

von Niklas Scheifers - Quelle: kicker
1 min.
Noah Mbamba spielt einen Pass @Maxppp

Noah Mbamba zählt zu den größten Talenten beim Deutschen Meister Bayer Leverkusen. Doch die begrenzte Aussicht auf Spielzeit zwingt die Klubführung zum Handeln.

Wer im Alter von 19 Jahren einen Granit Xhaka (31), einen Robert Andrich (29), einen Exequiel Palacios (25) und in Zukunft auch noch einen Aleix Garcia (26) auf seiner Position vor der Nase hat, der sollte sich keine allzu großen Hoffnungen auf regelmäßige Einsätze machen. Das ist, grob zusammengefasst, die Situation von Noah Mbamba (19) beim Deutschen Meister Bayer Leverkusen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Die Lage des defensiven Mittelfeldspielers aus Belgien, im Januar 2023 vom FC Brügge zum Werksklub gewechselt, ist seinen Bossen natürlich nicht verborgen geblieben. Bayers Geschäftsführer Sport Simon Rolfes skizziert den Plan gegenüber dem ‚kicker‘: „Bei Noah ist die Richtung klar, dass wir ihn ausleihen müssen. Er braucht mehr Einsatzzeit.“

Lese-Tipp Bayern-Deal wackelt: Kein zweites Angebot für Tah

Nach sieben Kurzeinsätzen für die Leverkusener Profis wird Mbamba die nächste Spielzeit auf Leihbasis bei einem kleineren Verein verbringen. Als mögliche Ziele nennt der ‚kicker‘ neben der zweiten Liga auch die niederländische und die belgische erste Liga. Klubnamen kursieren derweil noch nicht.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter