Nach CR7-Angebot: Real trifft Grundsatzentscheidung bei Benzema

Die Verletzung und das damit verbundene WM-Aus von Karim Benzema hat nicht nur Frankreich geschockt. Auch Real Madrid blickt mit Sorge auf die Personalie, Konsequenzen sind aber dennoch nicht geplant.

Karim Benzema in Einsatz für Real Madrid
Karim Benzema in Einsatz für Real Madrid ©Maxppp

Eine Verletzung im linken Oberschenkel macht für Karim Benzema (34) einen Einsatz bei der WM in Katar unmöglich. Bei seinem Arbeitgeber Real Madrid rechnet man aber offenbar nicht mit einem langwierigen Ausfall.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie die ‚Marca‘ berichtet, haben die Königlichen unmissverständlich klargemacht, dass man nach wie vor mit Benzema als Nummer neun plant – und das bis mindestens 2024, dem Vertragsende des amtierenden Weltfußballers.

Die Verpflichtung eines neuen Stürmers – noch dazu im Winter – sei demnach im Santiago Bernabéu absolut kein Thema. Angesichts der Verletzung seines früheren Sturmpartners wurde Cristiano Ronaldo (37) hellhörig, der händeringend nach einem Ausweg aus dem United-Dilemma sucht. Die angebotene Rückkehr nach Madrid ist aber offenbar nicht im Interesse der Königlichen.

Weitere Infos

Kommentare