Ascacíbar von Klinsi-Flucht „total überrascht“

Santiago Ascacíbar entschied sich auch wegen Jürgen Klinsmann für Hertha BSC
Santiago Ascacíbar entschied sich auch wegen Jürgen Klinsmann für Hertha BSC ©Maxppp

Auch Santiago Ascacíbar wurde von Jürgen Klinsmanns überraschendem Abgang bei Hertha BSC kalt erwischt. „Ich war wie alle anderen total überrascht. Wir sind davon ausgegangen, dass wir wie üblich Spielanalyse machen, und dann kam alles ganz anders“, erinnert sich der Winter-Neuzugang, der für zehn Millionen Euro vom VfB Stuttgart gekommen war, im Gespräch mit der ‚Sport Bild‘.

„Er hatte mir deutlich gemacht, dass er mich gerne bei Hertha sehen würde. Das war sicher ein Argument“, bedauert Ascacíbar die Flucht seines Ex-Trainers, „aber ich bin vor allem bei Hertha, weil ich an den Verein glaube und denke, dass wir hier noch einiges bewegen.“

Weitere Infos

Kommentare