Bericht: Barça bricht Demir-Leihe ab – drei Bundesligisten mit Angeboten

Als gefeiertes Talent und mit vielen Vorschusslorbeeren wechselte Yusuf Demir im Sommer zum FC Barcelona. Nach einem halben Jahr scheint die Zeit des 18-Jährigen im Camp Nou schon wieder vorbei zu sein. Geht es nun in die Bundesliga?

Yusuf Demir im Trikot des FC Barcelona
Yusuf Demir im Trikot des FC Barcelona ©Maxppp

Yusuf Demir könnte in der Rückrunde in der Bundesliga zu sehen sein. Wie die katalanische ‚Sport‘ berichtet, wird der 18-jährige Österreicher den FC Barcelona im Wintertransferfenster verlassen. Barça werde die eigentlich bis Sommer datierte Leihe des Flügelstürmers vorzeitig abbrechen, die Kaufoption in Höhe von kolportierten zehn Millionen Euro wird also nicht gezogen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Barça kann durch den vorzeitigen Leihabbruch wichtiges Geld einsparen, das an anderer Stelle gebraucht wird. Denn im Januar wollen die finanziell angeschlagenen Katalanen ihren Kader aufbessern, beispielsweise mit Edinson Cavani. Dass Demir in der zweiten Saisonhälfte noch sportlichen Wert haben würde, scheinen die Verantwortlichen zu bezweifeln.

Bundesliga-Trio interessiert

Für den gebürtigen Wiener wird es dann zurück zu seinem Heimatklub Rapid gehen – bleiben soll er da offenbar nicht. „Seine Zukunft wird die Bundesliga sein“, schreibt die ‚Sport‘. Dem Bericht zufolge zeigen Borussia Dortmund, Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen schon seit langem Interesse an Demir und haben bereits ein Angebot abgegeben.

Der 18-Jährige gilt als das aktuell größte österreichische Talent und war im Sommer trotz des Interesses zahlreicher anderer Klubs zu Barça gewechselt. Dort kommt er wettbewerbsübergreifend auf 290 Einsatzminuten – die meisten davon unter dem mittlerweile entlassenen Ronald Koeman. Sein Vertrag bei Rapid läuft noch bis 2023.

Weitere Infos

Kommentare