Götze engagiert neuen Berater – Optionen in Spanien

Mario Götze bereitet seinen Abschied von Borussia Dortmund vor. Der 27-Jährige hat nun einen weiteren Schritt unternommen, um einen Wechsel ins Ausland voranzutreiben.

Mario Götzes vertrag beim BVB läuft im Sommer aus
Mario Götzes vertrag beim BVB läuft im Sommer aus ©Maxppp

Auf der Suche nach einem neuen Klub hat sich Mario Götze dazu entschlossen, seinen Berater zu wechseln. Wie der Mittelfeldakteur von Borussia Dortmund im Gespräch mit der ‚Bild‘ mitteilt, wechselt er zur Beraterfirma International Soccer Management von Star-Agent Reza Fazeli, die auch Götzes Mannschaftskollegen Mahmoud Dahoud, Marwin Hitz und Emre Can vertritt.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Ich habe mich nach intensiven Überlegungen dazu entschieden, mich in der sportlichen Planung meiner Karriere neu aufzustellen. Bewusst habe ich mir für diesen Schritt die nötige Zeit gelassen, weil es eine wichtige Weichenstellung der Zukunft von mir ist, da ich Berufliches vom Privaten trennen möchte“, so Götze. Zuvor wurde der 27-Jährige von einem Familienmitglied beraten, scheint sich aber nun professioneller aufstellen zu wollen.

Wechsel nach Italien?

Nach dem offiziellen Dementi von Bayer Leverkusen ist ein Transfer innerhalb der Bundesliga äußerst unwahrscheinlich. Die besten Optionen bieten sich Götze in Italien. Sowohl Inter als auch der AC Mailand und die AS Rom haben Interesse am Edeltechniker. Der ‚Bild‘ zufolge bieten sich dem Weltmeister von 2014 aber auch Optionen in Spanien.

Klar ist, dass sich die Verhandlungen aufgrund der Coronakrise noch eine Weile ziehen könnten. Das weiß auch Götze: „Was die sportliche Zukunft bringt, wird sich erst zeigen, wenn wieder ein wenig Normalität eingekehrt ist.“

Weitere Infos

Kommentare