Bayern bindet Nachwuchskeeper Schneller

Irgendwann wird beim FC Bayern die Zeit nach Manuel Neuer anbrechen. Einer, der dann noch eine Rolle spielen könnte, ist Lukas Schneller. Das Torwarttalent erhält nun einen neuen Vertrag.

Lukas Schneller vor einer Trainingseinheit
Lukas Schneller vor einer Trainingseinheit ©Maxppp

Der FC Bayern stattet seinen jungen Torhüter Lukas Schneller mit einem neuen Vertrag aus. Wie der Rekordmeister offiziell vermeldet, hat der 20-jährige Keeper ein zwei Jahre länger datiertes Arbeitspapier bis zum Sommer 2024 unterschrieben.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Lukas ist ein sehr ehrgeiziger junger Keeper, leider wurde er in der bisherigen Saison vom Verletzungspech verfolgt. Mit seiner Entwicklung als Torwart sind wird aber sehr zufrieden und glauben, dass er bei uns auch die nächsten Schritte machen kann“, sagt Campus-Leiter Jochen Sauer.

Schneller bedankt sich „beim FC Bayern für das Vertrauen. Ich habe hier alle Jugendmannschaften durchlaufen und freue mich auf die Zukunft bei meinem Herzensklub in München. Wir wollen mit den Amateuren den Wiederaufstieg in die 3. Liga feiern“.

In Bayerns interner Torhüter-Hierarchie hat sich Schneller mehr und mehr an die Nummer drei Christian Früchtl (21) herangeschoben und kann sich Hoffnungen machen, zukünftig bei den Profis gebraucht zu werden. Aktuell ist der Schlussmann noch in Bayerns zweiter Mannschaft eingeplant.

Weitere Infos

Kommentare