Geheimtreffen: Schalke arbeitet an Dursun-Transfer

Der FC Schalke muss langsam aber sicher den Kader für die zweite Liga zusammenstellen. Ein wichtiger Teil dieser Pläne ist offenbar Darmstadt-Torjäger Serdar Dursun.

Serdar Dursun läuft seit zwei Jahren in Darmstadt auf
Serdar Dursun läuft seit zwei Jahren in Darmstadt auf ©Maxppp

19 Tore in 30 Pflichtspielen sind eine starke Quote, die Serdar Dursun in dieser Saison vorzeigen kann. Der Mittelstürmer von Darmstadt 98 gehört inzwischen zu den Besten seines Fachs in der zweiten Liga und weckt damit logischerweise Begehrlichkeiten – auch beim FC Schalke.

Unter der Anzeige geht's weiter

Schon seit einigen Tagen ist Dursun ein Kandidat beim So-gut-wie-Absteiger aus Gelsenkirchen. Nun zieht S04 offenbar die Zügel an. Wie die ‚Bild‘ berichtet, fand zwischen Dursun und Schalke-Sportvorstand Peter Knäbel bereits ein heimliches Treffen statt. Die Königsblauen arbeiten „mit Hochdruck an dem Transfer“, schreibt die Zeitung.

Offerten aus der Bundesliga seien bei Dursun bislang nicht eingegangen – insofern stimmt das Timing der Schalker. Der 29-jährige gebürtige Hamburger ging schon unter S04-Trainer Dimitrios Grammozis für Darmstadt auf Torejagd, kennt den Knappen-Trainer bestens. Obendrein ist Dursun im Sommer dank Vertragsende ablösefrei – nicht die schlechtesten Voraussetzungen für einen Wechsel ins Revier.

Weitere Infos

Kommentare