Bestätigt: Messi wollte Barça verlassen

Lionel Messi bejubelt einen Treffer für den FC Barcelona
Lionel Messi bejubelt einen Treffer für den FC Barcelona ©Maxppp

Ein FC Barcelona ohne Lionel Messi ist kaum vorstellbar, wäre aber beinahe Realität geworden. Im Interview mit ‚RAC1‘ bestätigt der 32-Jährige, dass er im Jahr 2017 überlegte, seinen Heimatverein zu verlassen. Messi war damals aufgrund von Steuerhinterziehung ins Visier der spanischen Behörden geraten. „Zu dieser Zeit, mit den ganzen Sorgen, die ich hatte, wollte ich gehen“, räumt er ein.

Unter der Anzeige geht's weiter

Messi fährt fort: „Ich wollte nicht unbedingt Barça verlassen, sondern Spanien. Ich habe mich falsch behandelt gefühlt und wollte weg. Alles, was passiert ist, war schwierig. Es war für mich und meine Familie sehr kompliziert, denn die Leute wussten nur wenig darüber, was tatsächlich passiert ist.“ Ein offizielles Angebot anderer Klubs sei bei ihm aber nie eingegangen.

Weitere Infos

Kommentare