VfB & BVB wollen Sturm-Juwel Kuol – Newcastle Favorit?

Xavi beschrieb seine Leistung kürzlich als „unglaublich“ und bei der WM winkt ihm die große Bühne: Die Rede ist von Garang Kuol, der unter anderem das Interesse von Borussia Dortmund und des VfB Stuttgart geweckt hat.

Garang Kuol spielt zurzeit noch in Australien
Garang Kuol spielt zurzeit noch in Australien ©Maxppp

Garang Kuol hat eine bewegte Woche hinter sich. Am Dienstag erhielt der Stürmer erstmals eine Berufung für die australische Nationalmannschaft, einen Tag später erreichte er die Volljährigkeit. Ähnlich ereignisreich könnte es für das wohl größte Talent des australischen Fußballs weitergehen, denn ein Wechsel nach Europa steht möglicherweise bevor.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie ‚Sky Sports‘ berichtet, zeigen einige europäische Klubs Interesse am 18-Jährigen. Unter ihnen seien Borussia Dortmund und der VfB Stuttgart. Möglicher Vorteil für die Schwaben im Transferpoker: Beim VfB spielt bereits Kuols älterer Bruder Alou (21).

Favorit um die Unterschrift von Garang könnte aber ein anderer Klub sein. ‚BeIN Sports‘ berichtete kürzlich, dass sich der 18-Jährige bereits mit Newcastle United geeinigt habe. Ganz soweit ist es laut ‚Sky Sports‘ zwar noch nicht, Kuol befinde sich aber in Gesprächen mit den Magpies.

Lob von Xavi

Das Sturmjuwel ist noch bis 2024 an die Central Coast Mariners gebunden. Für den Klub aus Gosford traf Kuol in der abgelaufenen A-League Saison in acht Spielen viermal. Sein enormes Talent zeigte Kuol auch in der Sommerpause, als der FC Barcelona gegen eine All-Star-Auswahl der australischen Liga antrat. Trainer Xavi beschrieb die Leistung des 18-Jährige nach der Partie gegenüber ‚10 Football‘ als „unglaublich“.

Weitere Infos

Kommentare