Schalke 04 zählt laut Medienberichten von der Insel zu den Interessenten für Ruben Loftus-Cheek. Der ‚Telegraph‘ berichtet, dass Königsblau wie einige weitere europäische Klubs um eine Ausleihe des zentralen Mittelfeldspielers bemüht ist. Die Erfolgsaussichten sollen aber gering. Loftus-Cheek will sich beim FC Chelsea durchsetzen, so der ‚Guardian‘.

Beim Premier League-Auftakt gegen Huddersfield Town (3:0) kam der 22-Jährige am Samstag zu einem 22-Minuten-Einsatz. Zu überzeugen wusste Loftus-Cheek in der vergangenen Saison auf Leihbasis bei Crystal Palace. Bei der WM in Russland kam der Engländer viermal zum Zug.

UnwahrscheinlichFT-Meinung: Da sich mit Tiemoué Bakayoko (AC Mailand) bereits ein Abgang im zentralen Mittelfeld abzeichnet, ist es eher unwahrscheinlich, dass Chelsea auch noch Loftus-Cheek ziehen lässt. Schalke ist auf dieser Position zudem gut besetzt, holte mit Omar Mascarell und Suat Serdar schon zwei Neue.