Immer mehr Indizien deuten darauf hin, dass Leroy Sané seinen Weg in naher Zukunft zum FC Bayern finden wird. Klar ist aber auch, dass sich Manchester City für diesen Fall wappnen muss. Was wäre also naheliegender, sich bei dem Klub zu bedienen, der den eigenen Spieler gerne abwerben würde?

Nach einem Bericht von ‚Sky Sports‘ hofft der englische Meister, sich Bayerns Kingsley Coman schnappen zu können. Es wäre ein positionsgetreuer Tausch: Sané ist beim Rekordmeister für die linke offensive Außenbahn eingeplant, wo aktuell noch der französische Nationalspieler wirbelt. Coman soll der Wunschspieler von City-Trainer Pep Guardiola sein.

Lange wurde Mikel Oyarzabal (Real Sociedad) als favorisierter Sané-Ersatz gehandelt, nun scheint jedoch Coman in der Gunst der Skyblues höher zu stehen. Der Vorteil des derzeit angeschlagenen 23-Jährigen: Er hat schon einige Jahre bei einem Topklub auf dem Buckel, bewährte sich auf höchstem Niveau. Gemeinhin bekannt ist jedoch auch seine große Verletzungsanfälligkeit.