Schalke 04 hat offenbar die Fühler nach Noah Katterbach vom 1. FC Köln ausgestreckt. Laut einem Bericht des ‚Express‘ haben „insbesondere“ die Königsblauen ein Auge auf den 18-jährigen Linksverteidiger geworfen.

Derweil basteln die Kölner unverdrossen an der Vertragsverlängerung mit dem Eigengewächs. Katterbachs aktuelles Arbeitspapier läuft 2021 aus. Insofern besteht auf Seiten des Klubs noch vor dem Sommer akuter Handlungsbedarf.

Katterbach selbst vertröstet allerdings bislang. „Ich kümmere mich nicht um meinen Vertrag. Das soll mein Berater mit dem FC klären. Ich will einen freien Kopf haben und mich voll auf Fußball konzentrieren“, so der Youngster, der seit dem siebten Spieltag auf seiner Außenbahn gesetzt ist.