Für Felipe Lima geht ein Traum in Erfüllung. Der bislang für den Spartax João Pessoa FC aktive Youngster erhält eine Chance, sich in der Bundesliga zu beweisen. Wie ‚Globoesporte‘ berichtet, hat der Innenverteidiger einen Einjahresvertrag bei Hertha BSC unterschrieben.

Und weil die Geschichte durchaus ein wenig unglaublich ist, hält der 19-Jährige das Arbeitspapier wie zum Beweis in die Kamera. Bereits in zwei Tagen soll es für Lima, dessen großes Vorbild Thiago Silva ist, nach Berlin gehen, wo er möglichst schnell Fuß fassen will.

Das ist eine große Herausforderung in meinem Leben. Ich danke Gott und hoffe, dass ich dort einen guten Job machen werde, um mehr und mehr Beachtung zu finden“, hofft der zentrale Verteidiger auf den Durchbruch in der Bundesliga.

Update: Hertha dementiert

Hertha-Pressesprecher Marcus Jung dementierte die Meldung aus Brasilien am heutigen Donnerstagmittag gegenüber ‚t-online.de‘: „Das ist totaler Unsinn.“