> > Martínez-Transfer: Bilbao will Bayern verklagen

Martínez-Transfer: Bilbao will Bayern verklagen

Veröffentlicht am: - Letzte Änderung:

Von:

Javi Martínez ist beim FC Bayern München angekommen und feierte beim 6:1-Sieg über den VfB Stuttgart ein gelungenes Bundesliga-Debüt. Ungeachtet dessen ist das Kapitel noch nicht beendet. Der ehemalige Klub des Nationalspielers erwägt, rechtliche Schritte gegen die Bayern einzuleiten.

  • A+
  • A-
Sein Transfer könnte ein Nachspiel haben: Javi Martínez
Sein Transfer könnte ein Nachspiel haben: Javi Martínez
©Maxppp

Athletic Bilbao hat alles in seiner Macht stehende versucht, um den Transfer von Javi Martínez zum FC Bayern München zu verhindern. Trotz wochenlanger Hinhaltetaktik waren aber am Ende die Münchner erfolgreich und der Defensivallrounder feierte am vergangenen Samstag nicht nur seinen 24. Geburtstag, sondern auch sein Debüt in der Bundesliga.

Der Wechsel des Welt- und Europameisters nach Deutschland könnte allerdings für den Rekordmeister noch ein Nachspiel haben. In Bilbao denkt man darüber nach, rechtliche Schritte gegen das Vorgehen der Bayern einzuleiten. Josu Urrutia, Präsident des baskischen Klubs, bestätigt die Pläne laut ‚as‘ auf einer Pressekonferenz: „Athletic prüft derzeit, was möglich ist und will es dann umsetzen.

Konkrete Vorwürfe an den Tabellenführer der Bundesliga erhob Urrutia zunächst nicht. Bilbao hatte sich jedoch zwischenzeitlich beschwert, dass Verantwortliche der Münchner ohne Erlaubnis von Athletic Vertragsgespräche mit Martínez aufgenommen haben. Dies ist laut FIFA-Statuten nicht erlaubt. Auch nach dem Transfer des 24-Jährigen erweisen sich die Basken als komplizierte Verhandlungspartner – von der Hinhaltetaktik sind sie allerdings abgerückt.

Spieler-Profil
Javi MartínezJavi Martínez8 Spiele1 Tore
Klub-Profil
FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenDEU
Athletic BilbaoAthletic BilbaoESP
© FussballTransfers.com 2009-2014 - Heute ist der 25.10.2014, 16.32 Uhr und Sie lesen die Seite:Martínez-Transfer: Bilbao will Bayern verklagen