Lukasz Piszczek darf sich auf Konkurrenz gefasst machen. Der etablierte Rechtsverteidiger von Borussia Dortmund muss sich in Zukunft gegen Achraf Hakimi durchsetzen, will er seinen Stammplatz behalten. Denn die Leihe des Marokkaners zum BVB ist laut ‚Almarssadpro.com‘ mittlerweile in trockenen Tüchern.

Hakimi hat demnach am heutigen Mittwoch einen zweijährigen Leihvertrag bei den Schwarz-Gelben unterzeichnet. Die Königlichen erhoffen sich, dass der 19-Jährige nach Ablauf dieser Zeit gestärkt ins Santiago Bernabéu zurückkehrt und eine echte Alternative für die Real-Stammelf sein wird.

Schon in der abgelaufenen Saison war Hakimi als Backup von Dani Carvajal eingeplant. Bei seinen wenigen Einsätzen zeigte sich dann aber, dass der Sprung doch ein wenig zu groß war. In Dortmund soll der Youngster nun behutsam an den internationalen Spitzenfußball herangeführt werden.