Mainz 05 hat den ersten Neuzugang für die kommende Saison eingetütet. Vom FC Augsburg wechselt Dong-Won Ji zu den Rheinhessen. Der 27-Jährige unterschreibt einen Dreijahresvertrag bis 2022.

Ji wechselt ablösefrei nach Mainz, sein Vertrag in Augsburg läuft am Saisonende aus. Für die Fuggerstädter bestritt der südkoreanische Angreifer in dieser Saison 15 Pflichtspiele, in denen er vier Treffer erzielte und ein Tor auflegte.

Mainz-Sportvorstand Rouven Schröder sagt: „Wir freuen uns, mit Dong-Won Ji einen äußerst erfahrenen Spieler für uns gewonnen zu haben, der die Bundesliga in- und auswendig kennt und darüber hinaus auch auf internationalem Parkett Erfahrungen gesammelt hat. Dass wir einen Spieler dieses Formats ablösefrei bekommen konnten, ist ein weiterer positiver Aspekt für Mainz 05. Ji ist ein kreativer Offensivspieler, der flexibel auf verschiedenen Positionen eingesetzt werden an. Darüber hinaus ist er neben seinen sportlichen Qualitäten auch ein echter Team-Player, der uns ganz klar verstärken wird.“

Ji freut sich auf seine neue Aufgabe bei den 05ern: „Ich kenne Mainz 05 natürlich schon einige Jahre, die Mannschaft hat Qualität und der Verein ist sehr sympathisch. Ich habe gute Gespräche mit Rouven Schröder und Sandro Schwarz geführt, und mir gefällt die Art und Weise, wie hier Fußball gespielt wird. Natürlich habe ich mich auch mit Ja-Cheol Koo ausgetauscht, der schon hier in Mainz unter Vertrag war. Er hat mir gesagt, dass ich mich hier im Verein und in der Stadt sehr wohlfühlen werde. Meine ersten Eindrücke von Mainz und Mainz 05 bestätigen das. Ich freue mich darauf, künftig für den FSV aufzulaufen.“