Thomas Eichin beschreitet weiter konsequent den Weg der wirtschaftlichen Konsolidierung. Somit ist es kein Wunder, dass auch der zweite Neuzugang für die kommende Saison ablösefrei zum SV Werder Bremen wechselt. Vom FC St. Pauli kehrt Lennart Thy zurück an die Weser. Der Stürmer stammt aus der Jugend der Hanseaten und hatte den Verein 2012 aus Gründen der Perspektivlosigkeit verlassen.

Bei Werder unterzeichnet Thy nun einen Dreijahresvertrag, der dem Vernehmen nach unabhängig von der Ligazugehörigkeit gültig ist. „Wir freuen uns sehr, Lennart Thy von einer Rückkehr zu Werder überzeugen zu können. Er ist ein sehr interessanter Spieler, der sowohl sportlich, als auch menschlich perfekt zu uns passt", sagt Eichin. Auch Sportdirektor Rouven Schröder begrüßt die Verpflichtung des ehemaligen Eigengewächses: „Lennart hat in den letzten Jahren eine tolle Entwicklung genommen und gehört bei St. Pauli zu den absoluten Stammspielern. Er verfügt trotz seines jungen Alters schon über eine gewisse Erfahrung, soll sich bei uns aber noch weiterentwickeln.“

Sieben Treffer hat Thy in der laufenden Saison bislang für Pauli erzielt. Alleine bei der Galavorstellung gegen Fortuna Düsseldorf (4:0) gelang dem U17-Europameister von 2009 ein Viererpack.