Jonas Carls soll andernorts Spielpraxis sammeln. Der FC Schalke 04 verkündet, dass der 22-Jährige bis zum Saisonende an Viktoria Köln verliehen wird. Eine Kaufoption ist dem Vernehmen nach nicht Teil des Geschäfts. Carls gab in der vergangenen Saison sein Debüt für die königsblauen Profis, kam in der aktuellen Spielzeit aber nur in der Regionalliga zum Einsatz.

Jonas hat sich in den vergangenen Wochen und Monaten stets vorbildlich verhalten, auch wenn er in unserer Lizenzmannschaft nicht zum Einsatz kam. Mit dem Wechsel zu Viktoria Köln erhoffen wir uns gemeinsam mit Jonas, dass er deutlich mehr Spielpraxis bekommen wird“, erklärt Schalke-Sportvorstand Jochen Schneider.