Munir El Haddadi vom FC Barcelona möchte unbedingt mehr spielen und wird dem aktuellen Tabellenführer wohl den Rücken kehren. Der FC Sevilla ist ein mögliches Ziel. Wie der spanische Radiosender ‚Cadena Ser‘ berichtet, gibt es laut Berater Francisco Valdivieso aber noch„ keine unterschriebene Einigung mit Sevilla.“ Valdivieso über das Interesse der Andalusier: „Es ist eine Option für uns, unterschrieben oder beschlossen wurde aber noch nichts.

Schalke 04, das zuletzt mit dem Offensivspieler in Verbindung gebracht wurde, könnte Nutznießer im El Haddadi-Poker werden. „Offenbar hat Munir eine Entscheidung getroffen und offensichtlicher der Klub auch“, sagt Barcelona-Trainer Ernesto Valverde und hofft derweil, „wir wollen sobald wie möglich eine Entscheidung. Umso besser, wenn sie schon diesen Monat fällt.“ Schalke macht sich somit wieder berechtigte Hoffnungen auf einen Wintertransfer des 23-jährigen Mittelstürmers.