Bayer Leverkusen wird ohne Karim Bellarabi und Sven Bender die Europa League-Partie gegen den FC Zürich bestreiten. „Es macht keinen Sinn, bei Karim und bei Sven irgendein Risiko einzugehen“, so Trainer Heiko Herrlich. Am kommenden Sonntag gegen RB Leipzig kann das Duo aber möglicherweise wieder mitwirken: „Ich sehe eine große Chance, dass beide bis Sonntag fit werden, aber auch da machen wir kein Harakiri.

Sowohl Bellarabi als auch Bender waren am vergangenen Samstag gegen die TSG Hoffenheim (1:4) mit Oberschenkelverletzungen ausgewechselt worden. Folgeuntersuchungen ergaben jedoch, dass es zu keinen strukturellen Schäden der Muskulatur kam.