Borussia Dortmund muss länger als angenommen auf Manuel Akanji verzichten. Nach Informationen der ‚Bild‘ muss der Abwehrspieler wegen anhaltender Schmerzen im Hüftbereich nun womöglich doch operiert werden. Dies wäre gleichbedeutend mit dem Saison-Aus für den Schweizer.

Manager Michael Zorc übt sich in Geduld: „Manuel hat weiterhin Probleme. Er fliegt auch nicht mit ins Trainingslager, denn es müssen noch abschließende Untersuchungen von Spezialisten in der Schweiz und in Deutschland gemacht werden.“ Dem Boulevard-Blatt zufolge könnte der BVB im Ernstfall einen erneuten Anlauf beim 19-jährigen Leonardo Balerdi von den Boca Juniors wagen.