Nach dem 40-Millionen-Neuzugang Ederson hält Pep Guardiola offenbar die Augen nach einem weiteren Torwart offen. Wie die englische ‚Times‘ berichtet, will der spanische Cheftrainer seinen Landsmann Pepe Reina zu Manchester City holen. Der 34-Jährige steht noch bis zur kommenden Saison beim SSC Neapel unter Vertrag. Die Ablöse beziffert die Tageszeitung auf umgerechnet rund 5,7 Millionen Euro.

Um Platz für den Guardiola-Spezi zu schaffen, soll Claudio Bravo die Citizens verlassen. Einen Abnehmer hat der katalanische Cheftrainer aber noch nicht gefunden. Guardiola hatte Reina 2014 zu den Bayern geholt. Ein Jahr später zog der Schlussmann weiter nach Neapel. Beim italienischen Erstligisten hatte der Routinier vom Start weg die Stammkeeperrolle inne und kam in den vergangenen zwei Jahren auf insgesamt 92 Pflichtspieleinsätze.