Alexander Walke wäre bereit, bei Greuther Fürth zu bleiben. „Ich bin offen für alles“, erklärt der ehemalige Keeper von Werder Bremen und dem SC Freiburg im Gespräch mit dem ‚kicker‘. Der 27-Jährige verbrachte die Rückrunde als Leihspieler von Red Ball Salzburg in der zweiten Liga.

Sollte es irgendein Interesse von irgendwelchen Vereinen geben, ist es halt so, dass sie in Salzburg anrufen müssen. Und das erst mal mit dem Verein klären müssen. Ich habe mit Salzburg gesprochen, die wollen mich zurückhaben. Also gehe ich erst mal zurück“, beschreibt Walke seine aktuelle Situation.



Verwandte Themen:

- Ex-Bremer Kandidat in Düsseldorf - 06.05.2011