Der FC Arsenal hat ist bereit, Theo Walcott bei einem angemessenen Angebot abzugeben. Wie die englische ‚Sun‘ berichtet, sollen unter anderem mit den Einnahmen eines möglichen Walcott-Transfers die Nachfolger für die womöglich scheidenden Alexis Sánchez und Mesut Özil finanziert werden. Neben Walcotts ehemaligem Klub FC Southampton ist auch West Ham United daran interessiert, den 28-Jährigen unter Vertrag zu nehmen.

Walcott spielt seit Januar 2006 für die Gunners. Der 47-malige Nationalspieler galt bereits in jungen Jahren als eines der größten Talente des englischen Fußballs. Seine Karriere nahm jedoch nicht den erhofften Verlauf. Nun stehen die Zeichen wohl auf Abschied. Denn auch in dieser Spielzeit durfte der sprintstarke Walcott erst in drei Premier League-Einsätzen mitwirken.