Trainer Marco Kurz plant, den Kader des 1. FC Kaiserslautern auszudünnen. Wie der ‚kicker‘ berichtet, haben die ausgemusterten Dario Damjanovic, Anel Dzaka und Ricky Pinheiro die Erlaubnis erhalten, die Pfälzer zu verlassen.

Unterdessen hat Kurz einmal mehr deutlich gemacht, dass ein Verkauf Srdjan Lakić „kein Thema“ ist. Der Topstürmer des FCK (elf Treffer) wird von Werder Bremen und dem VfL Wolfsburg umworben. Im Januar werden Gespräche über den im Sommer auslaufenden Vertrag stattfinden. Dann entscheidet sich, ob Lakić über die Saison hinaus bei ‚Lautern‘ bleibt.



Verwandte Themen:

- Trotz Wolfsburg & Werder: FCK will Lakić halten - 27.12.2010