Dennis Daube schwört Union Berlin die Treue. Der 27-Jährige hat seinen Vertrag an der Alten Försterei bis 2018 verlängert. „Von Anfang an habe ich mich bei Union sehr wohl gefühlt und wurde sofort super aufgenommen. Deshalb freue ich mich darauf, auch im kommenden Jahr Teil dieser Mannschaft zu sein. Wir haben im vergangenen Jahr eine tolle Entwicklung genommen und wollen das auch in Zukunft fortsetzten“, so der zentral defensive Mittelfeldspieler des Aufstiegsaspiranten.

Auch Helmut Schulte, Leiter der Lizenzspielerabteilung, ist begeistert von Daubes Vertragsunterschrift: „Wir freuen uns, dass Dennis ein weiteres Jahr bei uns bleibt. Auch wenn er in dieser Saison leider vom Verletzungspech verfolgt wurde, hat er immer wieder gezeigt, wie wichtig er für unsere Mannschaft sein kann. Dennis ist ein richtig guter Fußballer der unser Team spielerisch bereichert.“ Daube fehlte Union in dieser Saison lange wegen einer Schulterverletzung. Elf Ligaspiele absolvierte der gebürtige Hamburger, der 2015 vom FC St. Pauli in die Hauptstadt gewechselt war.