La Liga-Aufsteiger RCD Mallorca leiht Takefusa Kubo von Real Madrid aus. Der Transfer des 18-jährigen Japaners ist für ein Jahr angelegt. Kubo war erst Anfang Juli vom FC Tokyo zu den Königlichen gewechselt.

Dort besitzt der offensive Mittelfeldspieler noch einen Vertrag bis 2024. Kubo gilt als Ausnahmetalent und spielte in der Jugend bereits für den FC Barcelona. Die Katalanen hätten ihn in diesem Sommer gerne zurückgeholt, hatten aber das Nachsehen.