Fürth: Edu fühlt sich unfair behandelt

Fürth: Edu fühlt sich unfair behandelt

19.12.2012 - 11:49

Leihgabe Edu lässt kein gutes Haar an seiner Zeit bei der SpVgg Greuther Fürth. „Das hatte ich mir ganz anders vorgestellt. Ich hatte hier keinen Spaß. Ich bin eigentlich gekommen, um Fußball zu spielen“, tritt der Stürmer gegenüber der ‚Bild‘ nach.

Edus Leihvertrag bei den ‚Kleeblättern‘ endet im Dezmeber. Für die Franken bestritt der 31-Jährige zehn Spiele. „Das habe ich wirklich nicht verstanden. Ich hatte hier keine faire Chance. Ich bin über Weihnachten in Brasilien bei meiner Familie, um den Kopf einfach wieder frei zu bekommen“, erklärt der Angreifer, der zum FC Schalke 04 zurückkehren wird. Sein Vertrag bei den ‚Knappen‘ läuft im Sommer aus.



Verwandte Themen:

- Perfekt: Serbe verstärkt Fürth-Sturm - 17.12.2012

Jan Lünenschloß

Das könnte Sie auch interessieren