Manager Michael Preetz von Hertha BSC lässt keinen Zweifel aufkommen, dass der mittlerweile 32-jährige Salomon Kalou auch in der nächsten Saison das Trikot der Berliner tragen wird. „Im Moment ist niemand in Sicht, der Salomon adäquat ersetzen könnte“, so Preetz im ‚kicker‘.

Für den Geschäftsführer Sport ist Kalou „unsere Lebensversicherung“. Lob für den bis 2020 gebundenen Routinier gibt es auch von Trainer Pál Dárdai: „Er ist ein Phänomen und stand auch in Hamburg an der richtigen Stelle.“ Gegen den HSV erzielte Kalou mit seinem zehnten Saisontreffer den 2:1-Endstand.