Um die Personalie Daniel Beichler von Sturm Graz spielt sich ein Verwirrspiel ab. Nach eigenen Angaben ist sich der 20-jährige Österreicher mit Hertha BSC Berlin bereits über jegliche Vertragspunkte einig. „Ich bin mit Hertha bei den Vertragsmodalitäten ja schon einig“, wird der Jungstar in der ‚Krone‘ zitiert.

Am Freitag hieß es noch, dass sich nur noch der Spieler und Berlin einigen müssten. Beide Vereine hätten dem Wechsel schon zugestimmt. Graz-Sportdirektor Oliver Kreuzer widerspricht. Die Vereine müssten sich noch einig werden, aber der Transfer sei auf dem Weg: „Jetzt kann’s auch sehr schnell gehen.“ Eine wichtiger Aspekt bei diesem Wechsel soll demnach Arne Friedrich gewesen sein. Sollte die Hertha ihn verkaufen, wäre das Geld für eine Verpflichtung von Beichler vorhanden. Da Friedrich nun verkauft wurde, ist diese Grundlage geschaffen.



Verwandte Themen:

- Hertha BSC: Beichler entscheidet über seine Zukunft - 02.07.2010