Sollte Atlético Madrid die Freigabe für den kroatischen WM-Finalisten Sime Vrsaljko verweigern, hat Inter Mailand einen Plan B in der Schublade. Wie der italienische Transferexperte Gianluca Di Marzio berichtet, beschäftigen sich die Nerazzurri auch mit Matteo Darmian von Manchester United. Demnach will Inter den Rechtsverteidiger gerne ausleihen und hofft auf eine verbindliche Kaufoption in Höhe von zwölf bis 13 Millionen Euro.

Als weiteren Kandidaten haben die Mailänder Davide Zappacosta vom FC Chelsea auf dem Zettel. Der 26-jährige Italiener käme aber nur dann in Frage, wenn die Blues aus London einem Leihgeschäft zustimmen würden. Für Vrsaljko soll Inter neun Millionen Euro Leihgebühr plus eine Ablöse von 25 Millionen bieten.