Tayfun Korkut muss (noch) nicht akut um seinen Job als Trainer des VfB Stuttgart bangen. Laut der ‚Bild‘ müsste sich der 44-Jährige auch bei einer Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf am morgigen Freitag keine Sorgen um eine Entlassung machen. Zu groß sei der Kredit des Übungsleiters bei seinen Vorgesetzten.

Nach drei Niederlagen und einem Unentschieden aus den ersten vier Pflichtspielen der Saison steht Korkut in Stuttgart vermehrt in der Kritik. Vor allem die extrem defensiv ausgerichtete Spielweise kommt bei den Zuschauern aus dem Ländle angesichts der Möglichkeiten, die der Kader eigentlich bietet, nicht gut an.