Onyinye Ndidi steht vor einem Wechsel zu Leicester City. Die belgische Zeitung ‚Het Laatste Nieuws‘ berichtet, dass der talentierte Sechser am heutigen Montag beim Training seines Klubs KRC Genk fehlte, um den Medizincheck beim englischen Meister zu absolvieren. Eine Ablöse in Höhe von 18 Millionen Euro steht im Raum.

Bei den Foxes könnte der 18-Jährige das verspätete Erbe von N’Golo Kanté antreten, der sich im Sommer in Richtung FC Chelsea verabschiedete. Ndidis Vertrag in Belgien läuft eigentlich noch bis 2020. Leicester steht nach mäßigem Saisonverlauf nur auf dem 14. Platz der Premier League.