Der AC Mailand will seinen Torhüter Gianluigi Donnarumma unter keinen Umständen abgeben. Wie ‚calciomercato.com‘ berichtet, haben sich die Verantwortlichen darauf geeinigt, Donnarumma für den Winter als „unverkäuflich“ zu erklären.

Schon im Sommer blitzte PSG mit einem Angebot für den 20-Jährigen ab. Weiter wird berichtet, dass sich sein Berater Mino Raiola schon bald mit den Rossoneri zusammensetzen wird, um über die Zukunft des Youngsters zu sprechen. Der aktuelle Vertrag des Italieners ist bis 2021 datiert. Handlungsbedarf besteht somit.