Im Anschluss an das packende Manchester-Derby zwischen United und City (1:2) ist es am gestrigen Sonntagabend offenbar zu einem handfesten Eklat rund um José Mourinho gekommen. Der exzentrische Portugiese sei wutentbrannt in die City-Kabine gestürzt, um den Derby-Sieger aufzufordern, etwas weniger enthusiastisch und respektvoller zu feiern.

Daraufhin ist es laut übereinstimmenden englischen Medienberichten zu einem lauten Wortgefecht zwischen Mourinho und Citizens-Keeper Ederson gekommen. Schließlich habe der brasilianische Schlussmann den United-Coach bespuckt. Außerdem sei Mourinho mit Milch und Wasser übergossen worden. Die Entgleisungen werden wohl noch ein Nachspiel haben.