Unai Emery zeigt ich wenig glücklich über den Saisonstart von Paris St. Germain. Gegenüber der ‚Marca‘ sagt der neue Trainer des französischen Serienmeisters: „Wir waren bisher nicht so gut, wie wir es erwartet haben.“ Allerdings verleihe „der Fortschritt des Teams neuen Optimismus“, so der Spanier.

Nach einer äußerst erfolgreichen Zeit beim FC Sevilla kam Emery im Sommer nach Paris. In der Ligue 1-Tabelle liegt er mit dem Topfavoriten allerdings nur auf Rang drei hinter dem Überraschungsteam OGC Nizza und der AS Monaco.