James Pallotta hat den Interessenten an Angreifer Edin Dzeko und Torhüter Alisson eine Absage erteilt. „Wir sind einer der größten Vereine in Europa und ich verkaufe Dzeko und Alisson nicht“, erklärt der Präsident des Champions League-Halbfinalisten AS Rom gegenüber der italienischen ‚Gazzetta dello Sport‘. Er wolle den zukünftigen sportlichen Erfolg des Hauptstadtklubs nicht aufs Spiel setzen.

Der Bosnier Dezko und der Brasilianer Alisson sind die Gesichter der guten Saison der Römer. Vor allem spanische und englische Topklubs sind an den beiden Leistungsträgern der Giallorossi interessiert.