Der FC Schalke will Toptalent Alexander Nübel nicht verlieren. „Wir tun alles dafür, damit Alex langfristig bleibt. Er soll eines der neuen Gesichter auf Schalke werden“, äußert sich Sportvorstand Jochen Schneider in der ‚Bild‘. Der Vertrag des 22-jährigen Torhüters läuft bereits 2020 aus.

Eine Entscheidung über seine Zukunft will Nübel erst nach erfolgreichem Klassenerhalt und der U21-Europameisterschaft im Sommer treffen. Erste Interessenten gibt es schon jetzt. Zu Beginn der Rückrunde löste der junge Keeper den Schalke-Kapitän Ralf Fährmann als königsblaue Nummer eins ab. Nübel war 2015 vom SC Paderborn nach Gelsenkirchen gewechselt.